Wie wichtig ist es, dem Partner Aufmerksamkeit zu schenken? Wie schwer ist es nicht selbst die Aufmerksamkeit nur für sich haben zu wollen?  Ist es wirklich zu anstrengend, dem Partner diese Aufmerksamkeit zu geben? Oder ist es die „böse“ Komfortzone, die uns sagt „Das war schon immer so“?