Cunnilingus

Oralsex, bei der Frau oder einfach ausgedrückt, wenn der Mann sich zwischen die Beine der Frau legt und sie leckt. Dann reden wir von Cunnilingus. Es geht um das Verwöhnen der Muschi mit dem Mund.

Dildos

Bei einem Dildo reden wir nicht von einem Vibrator. Sieht ähnlich aus, nur der Dildo tut nichts von alleine. Er muss bewegt werden, um Erregung zu erzeugen. Es gibt ein paar nette Läden, bei denen es auch ausgefallene Dildos gibt. Zum Beispiel hier: http://oeko.toys

Diva Cup

Der Diva Cup bietet eine von vielen Möglichkeiten, mit der Menstruation umzugehen. Hierbei wird eine kleine „Tasse“ in die Scheide eingeführt, ähnlich wie der Tampon. Allerdings ist diese aus Silikon und fängt das Blut auf. Beim Herausnehmen kann man die Tasse in der Toilette ausleeren. Und kurz unter fließendem Wasser abspülen. Dann wird sie einfach neu eingesetzt. Wenn die Periode vorbei ist, kann die Tasse kurzerhand ausgekocht werden und steht dann wieder einsatzbereit zur Verfügung. Diese könnt ihr direkt hier bestellen: http://amzn.to/2eRFUXe

Fingern

Das zärtliche Einführen von einem oder mehreren Fingern in die Muschi der Frau, um sie damit sexuell zu erregen. Hierbei kann der Partner die Innenseiten der Scheide vorsichtig erkunden, weil sich die Innenseiten jeder Muschi unterschiedlich anfühlen. Das Tolle ist, wenn der Partner die richtige Stelle gefunden hat, kann er sie sich diese ganz leicht merken.

Die Frau kann sich dem Partner einfach hingeben. Mit der zweiten Hand oder mit dem Daumen kann der Partner nun auch noch die Klitoris stimulieren. Eine wundervolle Kombination zum Fingern ist der Cunnilingus, so dass der Partner den Kitzler lecken kann und gleichzeitig mit den Fingern eindringen kann.

Fisten

Die Steigerung des Fingerns, wenn nicht sogar die Königinnendisziplin. Hierbei dringt der Partner mit der Faust in die Frau ein. Ja das hört sich erst einmal sehr schmerzhaft an, kann jedoch geübt werden. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir Frauen Kinder gebären können. Unser Gewebe ist also sehr dehnbar. Doch Vorsicht! Ohne üben geht da nichts. Der Partner muss sich sehr viel Zeit nehmen und sehr viel Öl benutzen (am besten eins, dass auch für Analsex geeignet ist). Und die Frau muss sich sehr gut entspannen. Bei dem geringsten Schmerz haltet bitte sofort inne und falls es nicht auszuhalten ist, müsst ihr stoppen. Bitte alles sehr langsam machen, damit sich das Gewebe daran gewöhnt. Ach ja und mit Üben meine ich: Erst einmal mit zwei oder drei Fingern in sie eindringen. Versucht zu erkunden wie tief ihr eindringen könnt. Es ist mehr Platz in der Lustgrotte der Frau als ihr denkt.

Latexlaken

Es gibt Kleidung aus Latex, das ist vielleicht eher bekannt. Latex Kleidung gilt als Fetisch. Das Latexlaken hingegen kann auch für viele Spielarten verwendet werden: Feuchtgebiete, jegliche Art von großzügiger Ölmassage oder vielleicht die Lust auf echte Sahne. Doch dient das Latexlaken vor allem als Schutz um das Bett sauber zu halten. Ich bin dankbar, wenn es unter mir liegt, wenn ich meine Tage habe. Bestellen könnt ihr das hier: http://amzn.to/2eRN11Z

Plug

Der Analplug wird genutzt wie ein Dildo, jedoch geht es hier eher um das Gefühl, gefüllt zu sein und nicht zwingend um die Bewegung. Es gibt Frauen, die es lieben, hinten einen Plug zu tragen, während sie vorne gefickt werden. Auch ist der Plug ein nettes Accessoires, das eine Frau schon über den Abend tragen kann und Ihr Partner weiß davon. Da fängt die Erregung früh an und ist stetig da. http://amzn.to/2eRF9xF

Reiseirrigator

Den Reiseirigator empfehle ich deshalb, weil er praktisch überall mit hingenommen werden kann. Er wird zur Darmreinigung zuhause genutzt. Ich empfehle ihn jedem, der Analsex hat oder aber auch zur allgemeinen Erhaltung der Gesundheit. Achtung ich bin kein Arzt, bitte vor der Benutzung mit einem Arzt sprechen. Den gibt es hier: http://amzn.to/2eN6KwH

Squirten

Die weibliche Ejakulation. Gibt es nicht? Doch, es gibt sie. Nein, wir reden hier nicht von Urin. Auch wenn die Flüssigkeit, die eine Frau abspritzt, im Harngang produziert wird. Oft ist es ein Gefühl des „auf die Toilette müssen“, allerdings kommt da kein Urin. Hier kann ich als Frau auch sichergehen, indem ich vor dem Akt nochmals auf Toilette gehe. Der Unterschied zu Urin ist, dass das Ejakulat nicht riecht. Zur geliebten Sicherheit für die Frau empfehle ich ebenfalls ein Latexlaken.

“Und, wir war‘s?“

– von Marcia Douglass. Ich beziehe mich in einigen Podcasts auf dieses Buch. Es ist die Sichtweise auf Sex aus der Sicht der Frau, die ich an diesem Buch sehr schätze. Einen Link dazu findest Du auf meiner Website.

We-Vibe

Ein geniales Partner-Spielzeug! Den We-Vibe gibt es in verschiedenen Versionen. Er wird in die Frau eingeführt und kann sie von innen und gleichzeitig die Klitoris stimulieren. Der Mann kann nun dazu stoßen und sein Schwanz wird mit erregt. Ein geiles Gefühl und jeder kommt auf seine Kosten. Der We-Vibe vibriert in verschiedenen Stufen und kann sogar mit Fernbedienung geliefert werden. Das ist meiner: http://amzn.to/2eRHecY

Wemoon Binden

Waschbare Binden von Wemoon. Eine Möglichkeit für Frauen, mit der Periode umzugehen. Diese Binden werden nach Gebrauch kurzerhand in die Waschmaschine gesteckt. Ich gebe meine danach auch gleich in den Trockner, dann sind sie im Handumdrehen wieder einsatzfähig. Für mich liegt der Vorteil darin, dass ich mein Blut loswerde. Mag jetzt komisch klingen: Wenn ich einen Tampon trage, habe ich fünf Mal so starke Blutungen und Krämpfe. Warum? Für mich ist die klare Antwort, dass mein Körper auf natürliche Weise Blut und Schleim aus der Gebärmutter loswerden will. Die soll nicht auf halbem Weg gestoppt werden. Also versucht mein Unterleib mit Kontraktionen den Tampon loszuwerden, ähnlich wie bei einer Geburt. Seit ich Wemoon-Binden benutze, rieche ich weniger und bin wärend meiner Periode viel entspannter. Hier kaufe ich meine http://waschbare-binden.com/

Womanizer

Das Frauen-Toy überhaupt! Ein Orgasmus in 60 Sekunden. Kein Scherz mit diesem genialen Gerät funktioniert das. Ich finde den Womanizer großartig, weil er auch mal für den Orgasmus zwischendurch da ist. Kein Mann da, im Büro gestresst? Das Einzige, was richtige Entspannung liefert, ist jetzt ein Orgasmus. Das bietet der Womanizer. Ich liebe ihn und er fehlt nie in meinem Gepäck, egal, wo ich bin. Das ist der Neue: http://amzn.to/2eRJdxH