Brauchen wir wirklich einen extra Porno für Frauen? Oder geht das auch so? Also wenn Du mich fragst, ich denke es geht hier nicht so wirklich um die Frage, ob wir einen extra Porno brauchen. Nein, wir brauchen die „Erlaubnis“ jeden Porno der uns antörnt zu schauen.

klar wäre es nett auch mal einen Porno für Frauen zu haben, in dem endlich mal richtig attraktive Männer sind. Doch würde das uns doch auch einschränken. Einschränken in unserer Fantasie.

Ich erinnere mich an die Vorwürfe bezüglich Fifthy Shades of Grey. Was für ein Aufruhr, nur weil Christian nicht dem lang ersehnten Standard genügt. Oh je, jetzt mache ich mir Feinde. Worauf ich hinaus will. Für die eine ist dieser Mann attraktiv für die andere jener. Wir Frauen sind hier wahrscheinlich mehr wählerisch als die Männer. Die sehen „kleine“ Fehler nicht. Die wollen nur den Sex. Wir hingegen würden erst mal checken, ob wir mit diesem bestimmten Mann wirklich etwas anfangen wollen, als uns um das wesentliche zu kümmern. Was für ein Quatsch. So versauen wir uns jegliche Fantasie und jegliche Lust. Es geht beim Porno nicht darum den Sex mit diesem Mann zu haben sondern um die Art von Sex. Sich vorzustellen, wenn wir diejenige wären die diese Sexpraktik mit unserem Traummann ausübt.

Wenn ich einen Porno schaue mache ich dies um mich von den Ideen antörnen zu lassen. Ich will noch mehr Lust erleben, indem ich meinen Kopf auch gleich dazu bringe. Meine Sinne mit einfließen lasse. Das wichtigste ist, dass wir uns nicht schlecht fühlen. Ich mag Lust erleben und mich nicht dafür schämen müssen.

In diesem Sinne, viel Spaß bei Deinem nächsten Porno.